Hausaufgabenkonzept

Grundsätzliche Festlegungen über Hausaufgaben nach § 28 BaySchO

Das Klassenteam sorgt  für eine gleichmäßige Verteilung der Hausaufgaben; dies wird durch die Klassenleitung organisiert.

Die Hausaufgaben sollen insgesamt 120 Minuten pro Tag nicht überschreiten. Die geplante Dauer der Hausaufgaben soll von jeder Lehrkraft an der weißen Seitentafel vermerkt werden. Die SuS sind zur Führung eines Hausaufgabenheftes verpflichtet.

Die Belastungen der Schülerinnen und Schüler durch Nachmittagsunterricht werden beim Umfang der gestellten Hausaufgaben berücksichtigt. In Fächern, bei denen der Unterricht an zwei aufeinanderfolgenden Tagen stattfindet, soll die Bearbeitungszeit für die Hausaufgaben 60 Minuten nicht überschreiten.

Das endgültige Hausaufgabenkonzept wird von der Schulentwicklungsgruppe erstellt.